WORUM geht es im Stück?

Das STURZBALLETT erzählt mit viel Humor, Poesie und ohne viele Worte. Wir spielen auch live Musik.

Das Stück erarbeiten wir gemeinsam als Ensemble. Das Thema ist ein grosses: «Der Sinn des Lebens»! Zusammen gehen wir tänzerisch und spielerisch unseren Lebensfragen nach und suchen die Schwellen, die uns zum stürzen bringen. Am Schnupper-Tag erfährst du genaueres!

Kostet es Etwas?

Die Teilnahme ist für alle kostenlos. Die Reise und die Verpflegung während den Proben werden von den Teilnehmenden selbst übernommen.

Ich habe keine «Behinderung» – kann ich trotzdem mitmachen?

Ja! Wir sind offen für alle Menschen ab 18 Jahren. Das Sturzballett soll eine kunterbunt gemischte Gruppe werden, in der alle willkommen sind.

Welche Voraussetzungen muss ich mitbringen?

Eine Lust, deinen Körper zu bewegen – auf deine Art, mit deinen eigenen Möglichkeiten. Jede und Jeder bringt einen anderen Körper mit und diese Verschiedenheit wird im Sturzballett zur Poesie. Falls du dir mit etwas unsicher bist oder eine Frage hast, melde dich ungeniert bei uns. 

Ist die Anmeldung für den Schnuppertag verbindlich?

Eine Anmeldung und Infos zu welchem Schnuppertag du kommen möchtest, hilft uns, um zu wissen an welchem Tag wie viele Menschen kommen. Du darfst aber auch unangemeldet vorbeischneien.

Am Schnuppertag erfährst du alle Probetermine. Wir freuen uns auf dich mit oder ohne Anmeldung. Nach dem Schnuppertag gibt es eine verbindliche Anmeldung für das Projekt.

Kann ich mitmachen, auch wenn ich nicht aus Luzern bin?

Ja.

Ich kann nicht allein reisen – kann ich trotzdem mitmachen?

Voraussetzung, um mitmachen zu können, ist, dass alle Teilnehmenden selbstständig zur Probe und wieder nach Hause kommen können. Selbstständig heisst für uns nicht alleine! Wenn du für den Weg zur Probe und zurück jeweils eine Begleitperson brauchst, bist du dafür verantwortlich. Bei Fragen und Unklarheiten können Begleitpersonen selbstverständlich auch mit uns Kontakt aufnehmen.

Muss ich die Reisekosten selbst bezahlen?

Grundsätzlich bezahlen die Teilnehmenden die Reisekosten selbst. Menschen in finanziellen Notlagen, dürfen sich bei uns melden, um Möglichkeiten zu besprechen. 

Ich bin im Rollstuhl – kann ich trotzdem mitmachen?

Ja! Der Südpol ist rollstuhlgerecht eingerichtet. Melde dich bei uns vor dem Schnuppertag, damit wir dir an diesem Tag den Eingang für Rollstuhlfahrende zeigen können.

Behinderungen sind so verschieden wie die Menschen. Wir sind bemüht an so viel wie möglich zu denken. Haben wir etwas vergessen? Hast du Anregungen oder Wünsche? Melde dich bei uns!